Augenringe entfernen lassen
mit und ohne OP in Stuttgart

Warum Augenringe entfernen?

Augenringe zeigen sich etwa in Zeiten von Stress oder Schlafmangel. Oft verschwinden sie so schnell wieder, wie sie gekommen sind. Aber es gibt auch Fälle, in denen die schwarzen Schatten unter den Augen bleiben. Die Folge ist, dass der Blick und der Gesichtsausdruck müde und abgespannt wirkt.

Die plastische und ästhetische Chirurgie hält unterschiedliche Behandlungsmethoden bereit, um die unerwünschten Ringe unter den Augen zu beseitigen.

 

Ihre Vorteile bei Dr. Merkert aus Stuttgart

  • seit 1998 ist Dr. Merkert als leitender Arzt tätig

  • Vorträge auf nationalen und internationalen Fachkongressen

  • die Bewertung auf Jameda hat eine
    Durchschnittsnote von 1,1

  • jahrelange Erfahrung aus mehr als 1.000 Lidkorrekturen

Die OP für Augenringe entfernen auf einen Blick

Dauer der Behandlung Art der Betäubung Stationärer Aufenthalt Nachsorge Ziehen der Fäden Gesellschaftsfähig
1,5 - 3 Stunden
Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Ambulanter Eingriff
Für 1 bis 2 Tage den Augenbereich kühlen
Nach etwa 8-10 Tagen
2-3 Wochen nach dem Eingriff

Was sagen Patienten zum Eingriff und OP bei Dr. Merkert

Bin schon seit mehreren Jahren bei Dr Merkert im Hauttherapiezentrum Stuttgart in Betreuung wegen Botox und Hyaluron Behandlung . Habe mir nun von ihm meine etwas erschlafften Oberlider liften lassen. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Auch das gesamte Team war immer sehr professionell und zuvorkommend. Jeder Zeit weiter zu empfehlen!"

jameda

Meine Augenlider hatten mit der Zeit eine sehr traurige Mimik angenommen. Nach reichlicher Überlegungen ließ ich die Lidstraffung von Herrn Doktor Ralf Merkert vornehmen. Er hat Erfahrung und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Eine klare Weiterempfehlung von mir!!"

jameda

Mehrere Behandlung vom Haut Screening bis zur Venenbehandlung. Bin qualitativ mit allem sehr zufrieden, schnelle Terminvergabe, angemessene Wartezeiten im Wartezimmer. Freundliches Personal, sehr empfehlenswert. Auch interessante Ästhetik Angebote und moderne Technik!"

jameda

Unsere sämtlichen Bewertungen bei jameda finden Sie hier

Wie entstehen Augenringe?

Die Haut im Augenbereich ist dünner als an anderen Stellen des Körpers. So zeichnen sich dunkle Schatten deutlicher ab und scheinen durch die dünne Haut. Selbst sehr feine Blutgefäße sind zu sehen, da in diesem Bereich keine Fetteinlagerungen vorhanden sind. Dies ist ein Grund, warum sich Augenringe bilden.

Eine andere Ursache ist die sogenannte Hyperpigmentierung. Dabei handelt es sich um eine Überpigmentierung der Haut, die im Zuge von zu langen Sonnenbädern entstehen kann. Eine genetische Disposition kann ebenfalls die Entstehung von Augenringen begünstigen. In diesem Fall entsteht im Bereich des Unterlidseptums eine ausgeprägte Tränenfurche.

Schädliche Umwelteinflüsse lassen ebenfalls die Ringe im Augenbereich entstehen. Zu den Risikofaktoren zählen Alkohol- und Tabakgenuss, Stress oder chronischer Schlafmangel. Auch ein ungesunder Ernährungsstil oder bestimmte Erkrankungen bedingen die Augenring-Bildung.

Im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses verstärken sich die Verfärbungen. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass die Unterhaut im Augenbereich zunehmend an Fettgewebe verliert. Bei stark ausgeprägten Fällen lassen sich die Schatten unter den Augen nicht mehr mit Make-up abdecken.

Methoden zur Entfernung von Augenringen

Handelt es sich ausschließlich um Augenringe, so reicht eine ambulante Behandlung unter Lokalanästhesie aus. Ein operativer Eingriff ist erst erforderlich, wenn eine Kombination mit Tränensäcken besteht. So stehen also verschiedene Behandlungsmethoden zur Auswahl, die passend zum Ausgangsbefund ausgewählt werden.

Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyluronsäure eignet sich gut, um unerwünschte Augenringe zu beseitigen. Der Wirkstoff wird mittels feiner Nadeln unter die Haut injiziert und sorgt für eine Aufpolsterung des behandelnden Bereichs. So ist es möglich, die Tränenfurche erheblich zu reduzieren. Durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure wirkt die Haut in ihrer Farbgestaltung wieder harmonischer und der Gesichtsausdruck wirkt wieder wacher.

Für die Behandlung können verschiedene Arten von Hyaluron eingesetzt werden. Welche Substanz zum Einsatz kommt, hängt vom gewünschten Ergebnis und vom Ausgangsbefund ab. So ist Hyaluronsäure mit einer feinen Netzstruktur ideal, um die dunkle Farbe aufzuhellen. Ein gröber vernetztes Hyaluron kommt dagegen bei extrem eingesunkenen Furchen zum Einsatz.

Die Behandlung von Augenringen mittels Hyaluronsäure erfolgt in mehreren Sitzungen, da die Injektionen nach etwa 3 Wochen noch einmal gemacht werden müssen. Dies ist wichtig, um ein lang anhaltendes und optimales Resultat zu erzielen. So hält die Behandlung für einen Zeitraum zwischen ½ und 1 Jahr und kann dann wiederholt werden.

Unterspritzung mit Botulinumtoxin

Der Wirkstoff Botulinumtoxin sorgt für eine vorübergehende Lähmung der Muskeln im Augenbereich. Dies führt dazu, dass die Augenmuskulatur sich entspannt und frischer wirkt. Im Gegensatz zu Hyaluron wird Botulinumtoxin nur in die oberen Hautschichten injiziert. Durch die Lähmung der Muskulatur entspannt sich die Augenpartie und Tränenfurchen werden gemildert.

Beratungstermin

Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren?
Rufen Sie uns an!

    0711-305 817 80

Unterlidstraffung zur Tränensackentfernung

Handelt es sich um eine Kombination aus Augenringen und Tränensäcken, wird eine operative Augenlidstraffung durchgeführt. So ist es möglich, die Tränenfurchen und die erschlafften Unterlider in einer Behandlung zu korrigieren. Dafür wird überschüssiges Fettgewebe im Bereich des Unterlids entfernt und bei Bedarf zur Unterfütterung der Augenringe genommen. Meist wird die OP unter Vollnarkose oder Dämmerschlaf durchgeführt. Handelt es sich um eine Kombination aus Augenringen und Tränensäcken, wird eine operative Lidstraffung durchgeführt. So ist es möglich, die Tränenfurchen und die erschlafften Unterlider in einer Behandlung zu korrigieren. Dafür wird überschüssiges Fettgewebe im Bereich des Unterlids entfernt und bei Bedarf zur Unterfütterung der Augenringe genommen. Meist wird die OP unter Vollnarkose oder Dämmerschlaf durchgeführt. Mehr Information zu Schlupflider.

Sie haben Fragen zum Thema?
Fragen Sie unverbindlich für ein Beratungsgespräch an!

Vereinbaren Sie einen Termin bei Dr. med. Merkert in Stuttgart und erfahren Sie,
welche Möglichkeiten es auf dem Gebiet Augenringe entfernen gibt.

Umgebungsinfos

Rund um Stuttgart:
Dieselfahrverbot im kompletten Stadtgebiet

Apotheke in der Nähe:       
Kreuser’sche Apotheke (100m entfernt)
Büchsenstraße 10
70173 Stuttgart

Parkplatz:
 BW-Bank Stadtmitte
(Entfernung: 132 m)
Calwer Straße, Telefon: (0711) 22294100

Parkplatz Stuttgart Karstadt-Mitte
(Entfernung: 199 m)
Neue Brücke, Telefon: (0711) 20820, 240 Plätze

U-Bahn in der Nähe:
Roteblühlplatz Stadtmitte (U-Bahnlinien: U2, U4, U14, U34) 4 Gehminuten von der Praxis entfernt

Schlossplatz (U-Bahnlinien: U5, U6, U7, U12, U15) 5 Gehminuten von der Praxis entfernt

Hauttherapie Zentrum Stuttgart

Calwer Straße 11,
DE-70173 Stuttgart

Hauttherapie Zentrum Stuttgart

Calwer Straße 11,
DE-70173 Stuttgart